Galerie

Sehen Sie sich in unserer Galerie um! Bei Ihrer virtuellen Streiftour können Sie sich einen ersten Eindruck über unser Angebot verschaffen. Am besten schauen Sie auch einmal direkt bei uns vorbei!

Rock im Pfarrgarten

aus dem Gemeindeleben

Gottedienst für Singles und Nichtverliebte

Dundenheim (dnj). Viel frischen Wind und neue Ideen hat die Pfarrerin Anna Manon Schimmel in die Evangelische Emmausgemeinde Neuried gebracht. Gemeinsam mit dem Jugendkreis #läuft bot sie in Dundenheim einen außergewöhnlichen Gottesdienst zum Valentinstag an, der bei den vielen Besuchern großen Anklang fand.

Nicht nur viele junge Menschen, auch glücklich verheiratete Paare waren neugierig in den Gottesdienst in der Dundenheimer Dreifaltigkeitskirche gekommen. Eine große Wand im Altarraum mit der Aufschrift „Gott ist die Liebe – nimm so viel Du willst“ machte schon beim Betreten des nur wenig mit Licht beleuchteten Raumes deutlich, dass dies ein besonderer Abend werden würde. Statt Orgelspiel erklang das Lied „Für mich soll‘s rote Rosen regnen“ und die Pfarrerin Schimmel zeigte schon in ihrer Begrüßung, wie gut sie sich in die Gefühle der Menschen hineinversetzen kann, die traurig sind, weil sie an diesem Valentinstag keine Verabredung haben.

Begleitet von unterhaltsamen Dias ließ sie Revue passieren, was seit der Kindheit in vielen Köpfen festsitzt: die romantische Vorstellung von einer schönen Prinzessin, die einen stattlichen Prinzen trifft.  Sie machte deutlich, dass man nicht einem unerreichbaren Ideal hinter her trauern, sondern sich so annehmen und lieben sollte, wie man ist. Gefühlvoll begleitet von Frank Spengler am Klavier sang der Jugendkreis #läuft dazu mitreißend einige Lieder, für die es viel Beifall gab.

Liebeskummer wurde auch angesprochen und dazu trug Lena Roth vom Jugendkreis eindrucksvoll eine Passage aus dem biblischen hohen Lied der Liebe vor. Während die Liebe zwischen Menschen von Enttäuschungen und Verlassen begleitet sein kann, begleitet Jesus den Menschen von der Geburt bis zum Tod und steht ihnen bei, betonte Pfarrerin Schimmel. „Gott ist die Liebe“, hob sie hervor. Die Jugendlichen steckten den Besuchern symbolisch ein Licht im Dunkel an, indem sie Leuchtstäbe verteilten und ließen auch tatsächlich rote Rosenblätter auf die Zuhörer regnen, die von diesem Gottesdienst sehr angetan waren. Auch Kirchengemeinderatsvorsitzender Werner Erb bedankte sich zum Abschluss bei der Pfarrerin und den Jugendlichen für ihr großes Engagement.  

Tischabendmahl am Gründonnerstag 2018

Hier finden Sie uns:

Evangelische 

Emmausgemeinde

Neuried
Im Grün 3
77743 Neuried - Ichenheim

Kontakt:

Telefon:
07807 2163
Telefax:
07807 955392

E-Mail:
ekichdu@t-online.de